Sooooo lecker ist der Herbst …

Sooooo lecker ist der Herbst …

Eingetragen bei: Restaurant | 0

Die Schätze des Waldes und der Felder. Herbstzauber auf dem Teller!

Wahren Genuss in unserem Restaurant im Münchner Süden erleben.

Wissen Sie noch, welche ursprüngliche Bedeutung das Wort „Herbst“ eigentlich hat? Herbst bedeutet „Zeit der Früchte“ oder „Erntezeit“. Gerade im Oktober beschenkt uns die Natur mit ihren Schätzen und zeigt uns ihre ganze Vielfalt. Unzählige Früchte und Gemüse sind jetzt reif zum Ernten. Beispielsweise sind das Beeren, Äpfel, Birnen, Getreide und Mais, auch Kartoffeln, Kohl und Rüben. Denn all dieses Gemüse und Obst wartet nun, dass man es pflückt, um sich Ihnen erntefrisch zu präsentieren.

Das Küchenteam vom Restaurant im Münchner Süden meint:

Auch der Kürbis hat nun seinen großen Auftritt. Sein Wert wird oft unterschätzt! Denn in ihm steckt mehr, als man im ersten Moment vermutet. Sicher, er ist sehr dekorativ mit geschnitztem Gesicht und Kerze als Leuchtmittel an Halloween oder die kleineren Schwestern schön arrangiert in hübschen Schalen und Gestecken. Aber er hat außer einem bezaubernden Äußeren auch ein weiches Inneres und einen wertvollen Kern.

Folglich punktet er in der Küche durch seine unglaubliche Wandelbarkeit. Außerdem harmoniert der Kürbis wunderbar mit Käse und Tomaten in einer Quiche. Ebenfalls verbündet er sich gerne mit Kartoffeln und Karotten in einer cremigen Suppe. Außerdem sind die Kerne, wenn man sie röstet, eine gesunde Knabberei. Und das Öl, das daraus gemacht wird, gibt vielen anderen Gerichten eine besonders aromatische Note. Ja, selbst mit Zucker und Mehl harmoniert dieser Kürbis wunderbar in süßen festen Kuchen.

Kurzum, der Waldgasthof Buchenhain in Baierbrunn in München Süd bedankt sich bei der Natur und setzt das erntefrische Gemüse für Sie gekonnt in Szene! Hier heißt es im Herbst auf der Karte: „Kürbis, Kraut & Rüben. Feine Spezialitäten vom Feld – liebevoll kreiert!“

Schon gewusst?

Wer denkt, dass der Kürbis ein Gemüse ist, liegt falsch. Der Kürbis ist wirklich so besonders, dass er sich auch hier an keine Regeln hält. Denn botanisch gesehen gehört er nämlich zum Beerenobst.

Nicht nur von den Feldern erntet man die Kostbarkeiten. Auch aus dem Wald kann man im Herbst viele Leckerbissen holen. Die Jagdsaison ist bald in vollem Gange und so stürzt sich das Küchenteam im Restaurant im Münchener Süden ins „Wilde Vergnügen“.
Dann werden Sie auf der Speisekarte kulinarische Gaumenfreuden finden. Wildschwein, Reh, Gans, Fasan, Ente und Hirsch sind ganz besondere Genussmomente!

Und wer im Herbst noch etwas ganz Besonderes erleben möchte, schaut auf den kulinarischen Kalender, was alles sonst noch an wunderbaren, herbstlichen Highlights geboten wird.

Bis bald!

 

 

Share this:

Hinterlasse einen Kommentar