So wird das Immunsystem für die kalte Jahreszeit im Waldgasthof Buchenhain gestärkt

So wird das Immunsystem für die kalte Jahreszeit im Waldgasthof Buchenhain gestärkt

Es ist kälter geworden in München und Umland. Leider erhöht sich mit dem Wintereinzug auch die Gefahr einer Erkältung. Doch wie stärkt man sein Immunsystem und wie kann man lästigen Husten, Schnupfen und Halsschmerzen vorbeugen? In diesem Blogbeitrag haben wir vom Gasthof im Münchener Süden ein paar einfache Tipps und Tricks zusammengetragen, die natürlich auch Spaß machen. Denn neben einem starken Immunsystem und stabilen Abwehrkräften sind gute Laune und schöne Momente die beste Vorsorge.

Die richtige Ernährung

Das Immunsystem lässt sich mithilfe einer ausgewogenen Ernährung unterstützen, denn 70 Prozent der Immunzellen, die uns vor Krankheiten schützen, befinden sich in unserem Darm. Aber diese Immunzellen wollen richtig versorgt werden. Besonders gut sind zum Beispiel regionale und saisonale Lebensmittel von sehr guter Qualität. Sie versorgen den Körper mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen.

Wer keine Lust hat selbst zu kochen: In unserem Restaurant im Münchner Süden verwöhnen wir die Gäste mit köstlichem bayerischen Essen und einer saisonal wechselnden Tageskarte. Dabei legen wir stets großen Wert auf qualitativ hochwertige und frische Produkte, die wir zum größten Teil von Herstellern aus der Region beziehen.

Bakterien und Viren wegspülen

Es ist wohl der wichtigste Tipp, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Viel trinken! Zugegeben, das kann im Alltag ganz schnell untergehen. Aber gerade im Winter ist viel Trinken wirklich wichtig. Täglich 2 Liter Wasser oder ungesüßter Tee hält die Schleimhäute und die Atemwege feucht und undurchlässig für Bakterien und Viren. Zudem werden giftige Substanzen ausgeschwemmt und können sich nicht im Körper ablagern.

Ein Getränk in geselliger Runde genießen und somit ganz neben bei etwas für die Gesundheit tun. – So einfach kann es sein. In unserem Gasthof in München findet man neben Teespezialitäten der Chiemgauer Tee Manufaktur auch zahlreiche Schätze aus unserem geliebten Weinkeller München.

Regelmäßig lüften

Auch eine ausreichende Luftfeuchtigkeit spielt bei der Vorbeugung von Erkältungskrankheiten eine große Rolle. Denn eine zu trockene Umgebungsluft reizt die Schleimhäute und macht sie für Bakterien leicht angreifbar. Mehrmals täglich für wenige Minuten Stoßlüften reicht aus, um genügend Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhalten und um verbrauchte Luft durch frische, sauerstoffreiche Luft auszutauschen.

Sportliche Aktivität

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft tut gut  – selbstverständlich nur mit der richtigen Kleidung. Sport bringt den Kreislauf in Schwung und kurbelt das Immunsystem an. Der Körper wird so besser und schneller mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Gleichzeitig wird Stress abgebaut und ganz nebenbei tankt der Körper an der Sonne Vitamin D, welches wichtig für die Abwehrkräfte ist.

Wie wäre es also mit einem ausgiebigen Spaziergang im schönen Süden von München? Entlang des Isarufers oder durch den Forstenrieder Park. Anschließend kann sich bei einer warmen Suppe in unserem Gasthof im Münchner Süden gestärkt werden.

Bloß kein Stress!

Eine ausgiebige Sporteinheit, Yoga, ein heißes Entspannungsbad oder ein schöner Ausflug ins Münchner Umland. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Methode für innere Ruhe und Wohlbefinden. Wichtig ist nur, dass man sich entspannt und sich nach Möglichkeit vermehrt eine Pause gönnt und den Stress gar nicht erst aufkommen lässt. Denn Stress schwächt das Immunsystem und macht anfälliger für Erkältungen. Zur Vorbeugung zählt auch genügen Schlaf. Man sollte versuchen 8 Stunden pro Nacht zu schlafen, denn nur ein ausgeruhter Körper kann neue Antikörper produzieren.

Sie wollen sich noch eine kleine Auszeit vor dem bevorstehenden Weihnachtstrubel nehmen? In unserem Hotel im Münchner Süden können Sie ruhige Tage in einem gemütlichen Landhauszimmer mit Himmelbett verbringen.

Mehr lachen

Unseren Lieblingstipp haben wir uns bis zum Schluss aufgehoben: Lachen! Über das Nerven- und Hormonsystem beeinflusst die psychische Verfassung den Zustand der körpereigenen Abwehrkräfte. Das bedeutet, dass Abwehrkräfte besonders gut arbeiten, wenn man sich wohlfühlt und glücklich ist. Beim Lachen werden Endorphine, sogenannte Glückshormone ausgeschüttet. Sie senken das Level an Stresshormonen und stimulieren das Immunsystem positiv.

Am besten lacht es sich gemeinsam mit Freunden und der Familie. Unser Gasthof im Münchner Süden ist ein schöner Ort, um mal wieder mit allen bei gemütlicher Atmosphäre zusammenzukommen. Zum Beispiel bei einem unser beliebten Schafkopfrennen?

Kommen Sie gesund durch den Winter. Übrigens hat der Dezember bei uns im Waldgasthof Buchenhain einiges zu bieten. Hier geht’s zu den Veranstaltungen im Restaurant und Hotel München Süd.

Share this:

Hinterlasse einen Kommentar